Elektrofachmarkt der Superlative – Der Saturn in Hamburg in der Mönckebergstraße

Über 10 Jahre ist es jetzt her, seit der erste Saturn in Hamburg in Hamburg in der Mönckebergstraße seine Türen öffnete. Die zentrale Lage und die fachliche Kompetenz vonseiten der Geschäftsführung und des Personals haben dafür gesorgt, dass die Fachmarktkette Saturn in Hamburg einen unschlagbaren Erfolg zu verzeichnen hat.

Größter Elektrofachmarkt weltweit

Am 28. Oktober 1999 fand die Eröffnung einer der stärksten Marken im internationalen Handelsgeschäft statt. Der Elektrofachmarkt Saturn in Hamburg Mönckebergstraße, direkt in der Fußgängerzone steht seit jenem Tag seinen Kunden mit Rat und Tat zur Verfügung. Das Angebot war schon vor 10 Jahren einzigartig, hat aber aufgrund der Erfolgsgeschichte unterdessen enorme Dimensionen erreicht. Denn seit dem Jahr 2001 gilt der erste Saturn in Hamburg als der größte Elektrofachmarkt weltweit.

Die Elektronikwelt erleben im Saturn

Die Verkaufsfläche des riesigen Fachmarkts beträgt ganze 18. 000 Quadratmeter und erstreckt sich über 6 Etagen. Dazu wird dem Kunden die Ware nicht bloß angeboten, er darf sie auch erleben. Hierfür befinden sich im Gebäude High-End-Studios, in denen sich der potentielle Käufer schon einen Eindruck von Bild und Tonqualitäten verschaffen kann und eine Vorstellung davon bekommt, wie spezielle Geräte bei ihm daheim aussehen und klingen könnten.

Von der CD gleich zum Konzertticket

Der Saturn in der Mönckebergstraße beherbergt auch eine Konzertkasse. Das Durchstöbern der unzähligen CDs und DVDs macht sicher Lust auf mehr. Da kann sich der Kunde gleich informieren, wann seine Lieblingsband ein Live-Konzert gibt und die Tickets dafür kaufen.

Die Apple-Watch – teures Spielzeug mit Suchtfaktor

Egal was Apple auf den Markt bringt, es wird von Massen gefeiert und gekauft. So vor kurzem auch die Apple-Watch. Eine Armbanduhr mit Smartphone-Charakter. Dabei ist die Idee nicht neu. Viele Hersteller haben bereits ein Smartwatch auf den Markt gebracht. Aber keiner macht so ein Brimborium daraus, wie Apple. Dabei ist das gute Stück nicht ohne Fehler. In Tests, schnitt sie nur mittelmäßig ab und schön ist anders. Wo bei anderen Herstellern der Preis aufhört, fängt bei der Apple-Watch der günstigste preis erst an. Wir reden hier immerhin von fünfhundert bis tausend Euro. Je nach Variante. Da drängt sich einem eine bestimmte Frage auf. Soll man wirklich jeden Trend mitmachen? Muss man mit einer Uhr das Auto steuern können? Zumal es noch keine steuerbaren Fahrzeuge gibt. Ist das Schreiben mit der Uhr praktisch? Sieht man jetzt überall Leute, die mit Ihren Uhren reden, statt miteinander zu kommunizieren? Was ist bei Stromausfall? Müssen wir dann in das eigene Haus einbrechen, weil wir die Haustüre nicht mehr aufschließen können? Fragen, die uns nur die Zukunft beantworten kann.

Die Minianwendung Radio installieren

Die Minianwendung Radio oder das Radio Gadget ist über eine Suchmaschine im Internet auf vielen Seiten kostenlos zu finden. Es gibt sie für die verschiedensten Radioanwendungen für den Rechner. Wer online Radio hören möchte, aber dabei nicht immer den Webbrowser geöffnet haben will, der kommt um ein Radio-Gadget kaum herum. Rund 100 kostenlose Stationen lassen sich mit einem Gadget finden, genau nach dem Lieblingsgenre. Allerdings ist darauf zu achten, für welches Betriebssystem das Gadget gedacht ist, denn es laufen nicht alle Gadgets auf allen Betriebssystemen.

Durch installierte Minianwendung Radio hören

Ein Radio Gadget unter Windows 7 zu installieren ist nicht besonders schwer, da man durch den Installationsprozess Schritt für Schritt geführt wird. Allerdings gibt es etwas zu beachten. Um das Gadget auf den eigenen Rechner zu bekommen, muss die kostenlose Installationsdatei heruntergeladen und installiert werden. Wie bei allen Softwaredownloads sollte der Lizenzvertrag gelesen werden, im Anschluss auf „Weiter“ klicken. Eine Werbesoftware ist fast immer der Begleiter von einer Freeware. Sie sollte aber nicht installiert werden. Dazu müssen unter dem Punkt „Angepasst“ die Häkchen entfernt werden. Dann wieder auf „Weiter“. Die abschließende Frage genau lesen und eigentlich immer ablehnen. Damit wird der Download der Minianwendung gestartet. Wenn sich ein kleines Fenster öffnet, auf „Installieren“ klicken. Um den Lieblingssender am Schluss auswählen zu können, muss ein Doppelklick auf das Symbol „Webradio“ erfolgen.

Viele Vorlagen für Telefonansagetexte

Ein Anrufbeantworter oder eine Mailbox kann ein nützliches Hilfsmittel sein, um den Anrufer darüber zu informieren, dass man nicht im Haus oder gerade beschäftig ist. Über eine Suchmaschine lässt sich auch das passende Gerät finden, das für die eigenen Anforderungen erforderlich ist. Telefonansagetexte sollten gut überlegt sein, denn sie müssen einige Kriterien erfüllen. Egal, ob der Telefonansagetext für einen privaten oder Firmenanschluss ist, er sollte flüssig und natürlich aufgesprochen werden. Undeutliche Aussagen wirken auf Anrufer negativ und vermitteln die Botschaft auch nur schlecht, die eigentlich rübergebracht werden soll. Im Vorfeld gilt es sich Gedanken zu machen, welche Informationen transportiert werden sollen.

Telefonansagetexte für verschiedene Zwecke

Soll über die Bandansage nur über Urlaubszeiten und Wiedereröffnung informiert werden oder soll der Anrufer auch die Möglichkeit haben, nach einem Signalton eine Nachricht zu hinterlassen. In diesem Fall sollte der Anrufer darauf hingewiesen werden, dass er bis nach dem Signalton wartet und dann seine Nachricht hinterlässt, wenn er das wünscht. Für den Anrufer sollten ein bis zwei Minuten Zeit eingeplant werden. Wer nicht ganz sicher ist, welchen Text er aufsprechen soll, findet im Internet zahlreiche Vorlagen sowohl für den privaten Bereich als auch für den geschäftlichen. Besonders im gewerblichen Bereich sollte auf einen angemessenen Text geachtet werden.